Leinen

Seit 30 Jahren unsere Kernkompetenz.

Wir beziehen unsere Leinenstoffe von einer Traditionsweberei aus Irland und einem auf Leinen spezialisierten, italienischen Lieferanten. Die Verarbeitung von Leinen hat in Irland seit dem 12. Jahrhundert Tradition und ist eine der ältesten Kulturpflanzen.

Kleidung aus Leinen bietet unübertroffene Frische und Kühle. Sie ist angenehm, atmungsaktiv und hinterlässt ein luftiges Gefühl auf der Haut. Das Naturprodukt Leinen ist hygienisch, da es auch antibakteriell wirkt, es fördert anti-allergische Prozesse und ist frei von hautreizenden Substanzen. Leinen wirkt anti-statisch, kühlend und neutralisiert Gerüche. Im Gegensatz zu Baumwolle, ist der Wasserverbrauch von der Pflanze bis zum fertigen Kleidungsstück bis zu 90% reduziert.

Die bei unserem Leinen zum Einsatz kommende sogenannte Tau- oder Feldröste wird ökologisch und gewebeschonend verarbeitet (dew-retting) und verzichtet gänzlich auf künstliche Bewässerung. Bei diesem natürlichen Fäulnisprozess, der die Fasern vom Stängel ablöst, werden die geernteten Pflanzen auf den Feldboden gelegt. Tau, der die Entwicklung von Mikroorganismen begünstigt, löst schließlich die Pektine (Pflanzenklebstoffe) für die weitere Verarbeitung. Die Wasserröste dagegen, vorwiegend chinesisches Leinen, ist unökologisch, da sie die Gewässer stärker belastet und einen deutlich höheren Wasserverbrauch zur Folge hat.

Pflanzenfärbung

Bestandteile unserer Kollektion werden pflanzengefärbt.

Wir kooperieren mit einem ÖKOTEX-zertifizierten, tunesischen Färbebetrieb unter deutscher Leitung, der wiederum mit einem staatlich-tunesischen Forschungsinstitut arbeitet, welches seit 12 Jahren intensiv mit Pflanzenfärbungen experimentiert und zu diesem Thema forscht.

Hierbei ist besonders erwähnenswert, das unsere Fixierung bei der Färbung ohne belastende Metallsulfate auskommt, wie es bei anderen Färbungen üblich ist, das heißt, es kommen keine chemischen Stoffe zum Einsatz. Auch unser Weichspüler ist auf Aloe Vera-Basis entwickelt worden.

Pflanzen, aus denen unsere textilen Färbestoffe gewonnen werden, sind unter anderem Bougainvillea glabra Choisy (Bougainvillea), Calendula arvensis (Wilde Ringelblume), Hypericum triquetrifolium Turra (Johanniskraut) oder Scabiosa atropurpurea (Skabiose).

Walk/ Wolle

Reine Wolle wird in Italien hochwertig gestrickt und dann verfilzt. Walk ist das traditionelle, natürlich wasserabweisende Material der Bergsteiger. Sie reinigt sich von selbst, ist sehr strapazierfähig, atmungsaktiv und sehr wärmend. Es wird ausschließlich Wolle von Schafen verwendet, die nicht mit dem sogenannten ‚mulesing’-Verfahren behandelt wurden.

Bio-Baumwolle

De zertifizierte Bio-Baumwolle ist GOTS-Zertifiziert und/oder stammt aus kontrolliertem, biologischem Anbau (KBA) aus Izmir in der Türkei und Uganda. Zahlreiche Hilfsprojekte für Kleinbauern werden von unserem Lieferanten in Uganda finanziert.

Tencel

Der natürliche Faserstoff Tencel hat ganz besondere Eigenschaften, denn er absorbiert Feuchtigkeit, ist sehr atmungsaktiv, kühlt bei Wärme und wärmt bei Kälte. Unabhängig von seinen ökologischen Vorzügen ist er außerdem sehr gut für Allergiker geeignet.

Der einzigartige geschlossene Herstellungsprozess macht TENCEL® ur Zukunftsfaser, denn das verwendete Lösungsmittel wird zu beinahe 100 % im Kreis geführt. Der geschlossene Kreislauf wurde von der Europäischen Union mit dem "European Award for the Environment" ausgezeichnet.

Recyceltes Polyester

Das aus Deutschland bezogene recycelte Polyester wird durch ein spezielles Recyclingverfahren zum Beispiel von alten PET-Flaschen gewonnen. Der strapazierfähige und langlebige Stoff ist knitterarm, pflegeleicht und elastisch und benötigt weniger Energie in der Produktion als Baumwolle und herkömmliches Polyester.

Eine Tonne recyceltes Polyester spart rund 5,7 Kubikmeter an Abfall. Recycling birgt ein immenses Einsparungspotential hinsichtlich der eingesetzten Energie und Rohstoffe wie zum Beispiel Rohöl, welches durch das Recycling nicht erneut gefördert werden muß. Verglichen mit der Erstproduktion können bis zu 90% Wasser eingespart werden.

Recyceltes Nylon

Wie beim Polyester wird Nylon (Polyamid) unter anderem aus alten, eingesammelten Fischernetzen regeneriert. Dadurch werden nicht nur die Meere und die Meeresfauna wie Delphine, Schildkröten und Wale entlastet, die sich in den Netzten verfangen, sondern auch Energie und Rohstoffe eingespart. Hiermit leisten wir unseren Beitrag, den bedrohten Lebensraum dieser Tiere ein stückweit sicherer zu machen.